Weissein als analytisches Werkzeug

Titel: „Weißsein als analytisches Werkzeug zur Reflexion der eigenen Position(en) in gesellschaftlichen (Macht)Verhältnissen“

Raum:     12.013 & 12.015

Zeit:     10:00 – 12:50 Uhr

Leitung:

– Nadine Golly
Sozialwissenschaftlerin Lüneburg
– Abdel Amine Mohammed
Politikwissenschaftler Berlin

Thema:    Gegenstand des Workshops ist die Identifizierung von (eigenen) strukturell bedingten Vorteilen durch Weißsein und die Reflexion ihrer Wirksamkeit innerhalb des gesellschaftlichen Systems. Die Teilnehmenden sollen versuchen, aktuelle Diskussionen nachzuvollziehen und sich selbst innerhalb gesellschaftlicher Hierarchien positionieren.

Comments are closed, but trackbacks and pingbacks are open.