Zur Bedingung des Modernen Antisemitismus

22.05.2019, 19 Uhr, Leuphana Campus, Hörsaal 5 Zur Bedingung des Modernen Antisemitismus – Freiheitsbewegung und Judenhass – Vortrag und Diskussion Der Vortrag bestimmt die Genese des modernen Antisemitismus als fest verbunden mit dem Krisenmoment der kapitalistischen Moderne und dem Scheitern des Freiheitsversprechens der bürgerlichen Gesellschaft. Die Krisenerfahrung und das damit verbundene antisemitische Ressentiment bleibt dabei…

Von coraci 14. Mai 2019 Aus

Workshop: Wer sind wir? Schwarze Haut, Weiße Maske

24.05.2019, Leuphana Campus, Room tba, 13-16 Uhr Workshop: Wer sind wir? Schwarze Haut, Weiße Maske/Workshop: Who are we? Black Skin, White Mask Während dem Workshop werden wir uns mit dem Thema Schwarze Frauen in Universitäten auseinandersetzen; welche Situationen und Herausforderung erleben wir? Wir wollen auch einen Raum schaffen für eine kritische Reflexion über Rolle akademischen…

Von coraci 14. Mai 2019 Aus

Poetry Night & Konzert Bahati

23.05.2019, Leuphana Campus, AStA Wohnzimmer, -english below- Das Coraci und das Asta-Wohnzimmer öffnen die Tore und schüren die Vorfreude auf das Coraci Festival – contre le racisme 2019 ! Am Donnerstag, dem 23.5. veranstalten wir eine Poetry Night mit anschließendem Konzert und wir freuen uns wie Bolle, denn es werden wunderbare Künstler*innen, die unterschiedlicher kaum…

Von coraci 14. Mai 2019 Aus

„Spiegel im Angebot!“

Ein Workshop über kulturelle Aneignung „Mirrors for sale!“: let’s talk about cultural appropriation 21.05.2019 17.00 Uhr, Leuphana Campus, Room C11.117 Bei dieser Gelegenheit werden die Teilnehmer*innen angereizt ihre Meinung, was kulturelle Aneignung für sie und andere Menschen, insbesondere für Schwarze, Indigene und People of Colour (BIPOC) bedeutet, zu erweitern. Auf diesem Raum werden wir darüber…

Von coraci 14. Mai 2019 Aus

Workshop „How to be an Ally?“

– Schwerpunkt Antirassismus ANMELDUNG UNTER coraci@asta-lueneburg.deDie Teilnehmer*innenzahl ist begrenzt, deshalb meldet euch bitte per Mail mit eurem Namen an! am 17.05.2019 um 14 Uhr an der Leuphana Universität Lüneburg In dem Workshop entwickeln die Teilnehmenden Strategien und Handlungsmöglichkeiten zur Unterstützung von rassismusbetroffenen Menschen im Alltag. Es wird ein offener und diskriminierungskritischer Raum geschaffen, in dem…

Von coraci 9. Mai 2019 Aus

Montags in Dresden

21.05.2019 I 21.30 Uhr I Scala Kino, Apothekenstraße 17 Liebe Filmfreunde und Filmfreundinnen, wir freuen uns im Zuge des nun zum zehnten Mal stattfindenden Coraci-Festivals, Euch den Film MONTAGS IN DRESDEN präsentieren zu können: Sie heißen René, Sabine, Daniel – drei von Tausenden, die jeden Montag als „Patriotische Europäer gegen die Islamisierung des Abendlandes“ durch…

Von coraci 9. Mai 2019 Aus

AMEWU

{English below} “Viele Rapper reden zu viel, aber sie denken zu wenig.” – das kann man von unserem diesjährigen HEADLINER mit Sicherheit nicht behaupten! – Er ist wütend und hat Diskussionsbedarf, sein Stil ist vielfältig, garniert mit Tempowechsel und grandioser Ausdifferenzierung!   Der Berliner ist in der deutschen Rap-Szene schon lange kein Unbekannter mehr und gilt…

Von coraci 14. April 2019 Aus

Petrol girls

Komplexe Songstrukturen, Rhythmen und Harmonien, Riot Hardcore aus UK/Austria, Widerstand leisten gegen Rassismus und Sexismus!  »It’s my body, my fucking choice!« – eindeutige Messages wie diese bilden den Kern der Lyrics der vierköpfigen Punkband aus London/Graz. Während der Schwerpunkt anfangs auf dem Widerstand gegen traditionelle Geschlechterrollen lag, schlagen sie mit ihrem neuen Album, welches nur…

Von coraci 29. März 2019 Aus

Tischlerei Lischitzki

Zum 10jährigen Coraci haben wir eine fette Überraschung: Wir holen eine Band zurück auf die Bühne, die schon das allererste Coraci eröffnet hat:  4/6 Bestätigt: Tischlerei Lischitzki Ihre Songs sind laut, ihre Texte kritisch. Seit 2001 ist die Profi-Hobbypunkband aus Lüneburg auf diversen Bühnen Deutschlands unterwegs und jetzt auch endlich wieder auf dem Coraci am…

Von coraci 29. März 2019 Aus

Finna

Halbzeit! Der 3te Act im Line Up ist laut, rebellisch und gute Laune in einem! Nickt der Kopf schon im Beat, nickt der Kopf schon im Beat? Sie nimmt kein Blatt vor den Mund, rollt ein mit gewaltiger Stimme und breitem Grinsen. Finna ist pure Energie aus Hamburg in Person, reißt mit Kritik am System,…

Von coraci 16. März 2019 Aus

Presslufthanna

Moin, moin heute gibt es den zweiten Act – fette Beats und klare Worte aus Norddeutschland! Das wird richtig gut! Zusammen mit DJ Jona Gold bringt Presslufthanna feinsten scheppernden Hip Hop auf die Bühne. Ihre erste Platte „Eingangsbereich“ kommt mit direkten Worten, kritischen Texten und stimmigen, treibenden Beats um die Ecke. Liebe zur Musik, Songs…

Von coraci 10. März 2019 0

Tankstelle

Die Jungs aus Hamburg haben soeben ihr zweites Album veröffentlicht!Mit gesellschaftskritischen Texten und Titeln wie Tankstopp, Horst Killhofer, SUVs, Deutschland oder Scheiss Geld//Scheiß Welt träumen sie irgendwo zwischen SynthPunk und NDW von einer besseren Welt.  https://tankstelle.bandcamp.com/album/horst-killhofer

Von coraci 7. März 2019 0

The Movement (DK)

„Clean living under difficult circumstances“ Eben noch als Support von Feine Sahne Fischfilet in Hamburg und jetzt im Mai bei uns auf dem Coraci Festival. Das Trio aus Kopenhagen orientiert sich musikalisch an den großen Bands der Mod-Geschichte wie „The Who“ und „the Jam“ und mischt dies mit einer Prise Punk und virtuosem Performen ihrer…

Von coraci 25. April 2018 Aus

Ebow

Experimentelle Klänge und sozialkritischer Rap trifft auf Club-taugliche Beats. Ebows Style reicht von Old School Rap bis hin zu Future R’n’B. Mit dabei hat die Wahlwienerin ihr neues Album „Komplexität“, in dem sie sich dem Status Quo unserer Gesellschaft annimmt. Seit 2016 Teil des Trios „Gaddafi Gals“, freuen wir uns extrem auf ihren Solo-Auftritt beim…

Von coraci 25. April 2018 Aus

DREAM NAILS (UK)

Macht euch bereit für die „Punk Witches“ aus London. Die perfekte Mischung aus politischem Aktivismus und rotzigen Riot-Grrrl-Klängen. The Ramones trifft Bikini Kill. Do it youself steht bei „Dream Nails“ an vorderster Stelle. Ohne Labels und Management touren die Vier durch die Weltgeschichte und wir freuen uns, sie das erste Mal in Lüneburg begrüßen zu…

Von coraci 25. April 2018 Aus

the deadnotes

the deadnotes Indie/Punk der feinsten Sorte, im Gepäck ihr Knaller-Debütalbum „I’ll kiss all fears out of your face“ (2016). Mit ca. 350 Shows in weit über 20 Ländern haben die Drei in ihren 20er Jahren wohl mehr Tage auf der Autobahn als auf Arbeit und in der Schule zusammen verbracht. Nach Supporttouren mit Bands wie…

Von coraci 25. April 2018 Aus

Lena Stoehrfaktor

Zum ersten Mal beim Coraci mit dabei: die Rapperin Lena Stoehrfaktor aus Berlin, Teil der Hip Hop Crew „conexion Musical“. Freut euch auf ne Menge erstklassiger DIY Beats mit klaren Ansagen für mehr Freiräume in den Köpfen und auf den Strassen!

Von coraci 25. April 2018 Aus

Roter Hering

ROTER HERING Was gibt es schöneres, als an einem Samstagnachmittag den lieblichen Klängen von Arbeiterliedern aus zwanzig Rostocker Kehlen zu lauschen? Ja, wir haben es getan und haben tatsächlich einen Chor eingeladen! Wir präsentieren euch: Roter Hering Klassenkampfcore, das singende Geschichtsprojekt, das unseren Festivaltag einläuten wird.

Von coraci 25. April 2018 Aus

04.05. – 18:00 Erinnerungskultur in Lüneburg – Spaziergang & Diskussion

Treffpunkt: Parkplatz bei der Ratsbücherei. Anschließend Diskussion im Freiraum Lüneburg. Das „Ehrenmal der 110. Infanterie“ hat Einzug in den politischen Diskurs gefunden: Die entfachte Debatte stellt den Umgang der Stadt Lüneburgs mit ihrer nationalsozialistischen Vergangenheit in Frage. Wir laden euch zu einem thematisch begleiteten Spaziergang zu dem besagten „Ehrenmal“ ein. Anschließend werden wir uns im…

Von coraci 25. April 2018 Aus